Schulleben > 50-Jahr-Feier > Kurz gefasst

Ein Tag, ein Fest, ein halbes Jahrhundert EGM

„ Alles Gute“, brachte es Erhard Pierlings, Bürgermeister von Meinerzhagen,  auf den Punkt.  So endete der Eingangsfilm „50 Jahre EGM“, der auf dem Festakt in der Aula gezeigt wurde. Doch zurück zum Anfang.

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Schulrundgang/50-Jahr-Feier_2012_Schulgespraech_02.jpg     tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Schulrundgang/50-Jahr-Feier_2012_Schulgespraech_06.jpg

 

Die Feierlichkeiten begannen bereits um 14 Uhr, mit dem Eintreffen der Präses der evangelischen Kirche von Westfalen,  Annette Kurschus. Nach der Begrüßung durch die Schulleitung führten Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Jahrgangsstufen die aus Siegen stammende Pfarrerin durch unsere Schule. Mit den beiden Schülersprechern Melissa Ley und Marco Kewitsch wurden unter anderem das Oberstufengebäude, der Sammlungsraum und die Sporthallen besichtigt.  Dabei wurden der Präses nicht nur verschiedene Besonderheiten wie zum Beispiel das FUN Programm präsentiert, auch wurde das extra angepflanzte Beet im Schulgarten bewundert. Dort ist  in Form von Blumen „EGM 50“ zu lesen. 

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festgottesdienst/50-Jahr-Feier_2012_Gottesdienst_23.jpg     tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festgottesdienst/50-Jahr-Feier_2012_Gottesdienst_13.jpg

 

„Alles, was ihr tut mit Worten oder mit Werken, das tut alles im Namen Jesu und danket Gott, dem Vater, durch ihn“. Unter diesem Zitat aus dem Paulus-Brief an die Kolosser stand der öffentliche Festgottesdienst in der Jesus Christus Kirche. Neben einer Predigt von Annette Kurschus war dieser Gottesdienst geprägt durch den Projektchor EGM 50.  Von einem Orchester begleitet, führte der Chor unter der Leitung von Michael Otto durch den einstündigen Festgottesdienst.

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_04.jpg     tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_05.jpg

 

Danach ging es, ob mit dem Auto, dem eigens dafür bereitgestellten Bus oder einfach zu Fuß, wieder zurück zum Gymnasium, wo gegen 18 Uhr der eigentliche Höhepunkt stattfinden sollte. In der Pausenhalle waren bereits Stehtische aufgestellt worden, an denen bei einem kleinen Snack die Gäste über die vergangenen und die kommenden 50 Jahre der Schule plauderten. Dazu wurden von Schülern und Schülerinnen, die an diesem Abend als Kellner arbeiteten, Erfrischungen in Form von alkoholfreien Getränken serviert.

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_09.jpg     tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_12.jpg

 

Obwohl am 13. Mai in NRW Landtagswahlen sind und Sylvia Löhrmann als Ministerin für Schule und Weiterbildung mitten im Wahlkampf ist, hat sie ihr Versprechen gehalten und ist anlässlich des Jubiläums zum Festakt gekommen. Die Einführung in den Abend war ebenso überraschend wie kreativ, denn bevor der Moderator und ehemalige Schüler des EGM, Matthias Bongard, das Wort ergriff, eröffnete der Diff Kurs 8 den Abend als lärmende Schulklasse.

„Was für ein schöner Donnerstag“, damit begann Schulleiter Sven Dombrowski in Anlehnung an den Bundespräsidenten seine Begrüßung an die Festgemeinde. Man konnte es ihm wahrlich ansehen, auf der einen Seite stolz als junger Schulleiter ein solches Jubiläum feiern zu dürfen, auf der anderen Seite so nervös, um seine beiden „Special Guests“ in ihren Namen zu vertauschen. Doch auch dies tat der Stimmung in der Aula keinen Abbruch – im Gegenteil. „ Schule: Herausforderung in der modernen Gesellschaft “ war das Thema einer Diskussion zwischen Ministerin Löhrmann und Präses Kurschus unter der Leitung von Matthias Bongard. Nachdem die Politikerin im Bezug auf die Kleiderwahl des Gesprächsleiters auch noch ihre humoristische Seite gezeigt hatte, drehte sich die Diskussion vor allem um Inklusion. Bisher hatte das Gymnasium 4 verschiedene Schulleiter, allesamt männlich, passenderweise  diskutierten zwei Frauen über längeres gemeinsames Lernen und über elterliche Sorgen in Bezug auf die neue Aufgabe von Schule.

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_34.jpg     tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_33.jpg

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_53.jpg

 

Für musikalische Unterhaltung sorgten zwei Schüler der Stufe 13, Andreas Tometten und Lara Dittmann, sowie Dustin Koch, der letztes Jahr Abitur am EGM gemacht hat. Die drei überzeugten am Schlagzeug, mit dem Didgeridoo und einem jazzigen Stück. Für weitere Unterhaltung sorgte Thomas Erdmann, unter dessen Leitung der Diff Kurs 9 eine kurze Version seines Theaterstücks „Kuchen essen und die Welt retten“ zeigte: Mit der Handy Aktion „Ich habe Angst“ und dem darauf folgenden Lied „Wir werden die Welt retten“ wurde das Publikum überrascht.  

Unter den geladenen Gästen fanden sich neben zahlreichen Schülern, Eltern, Lehrkräften, Sponsoren und Vertretern der Stadt auch einige ehemalige Schüler und Lehrer, die das Gymnasium in seiner nun schon 50 Jahre langen Geschichte begleitet haben. Während im Hintergrund auf zwei verschiedenen Leinwänden eine Diashow lief, die Fotos aus einem halben Jahrhundert wechselvoller Schulgeschichte zeigten, wurde an die Anfänge der Schule erinnert. Der erste Schultag fand am 29. April 1962 statt, erzählte Roswitha Urbanek, ehemalige Lehrerin und „Urgestein“ der Schule. Ein großer Schritt in der Geschichte war die Auflösung der „Landesschule zur Pforte“, die daraufhin zu großen Teilen in das Gymnasium überging. Das erzählten Martin Hohenberger und der ehemalige Schulleiter Heinz Hermann Haar. Doch an diesem Abend wurde nicht nur in die Vergangenheit geschaut, es wurde auch über die Zukunft und Visionen geredet. Die Zukunftswünsche waren mehr Austauschprogramme oder ein neuer Sportplatz, doch bei einem waren sich alle Befragten einig: Das evangelische Gymnasium ist eine Schule mit etwas Besonderem, mit Herzlichkeit und Gemeinschaft.

 

tl_files/Schulleben/50-Jahr-Feier/Festakt Aula/50-Jahr-Feier_2012_Festakt_Aula_78.jpg

 

Der Abend klang dann bei einem Abendessen aus. Mit diesmal weniger alkoholfreien Getränken und einem reichhaltigen Büffet in der Mensa wurde dann der Festtag zum 50.Jubiläum des Evangelischen Gymnasiums Meinerzhagen beendet. Damit bleibt zum Schluss nur noch zu sagen: „Alles Gute und auf die nächsten 50 Jahre“.

 

Text: Max Gans, Stufe EF (10)

Fotos: Dieter Fuchs