Fachbereiche > Sprachen > Englisch > Leistungsbewertung

Die Leistungsbewertung im Fach Englisch erfolgt auf der Grundlage der in Klassenarbeiten bzw. Klausuren erbrachten Leistung und der Sonstigen Mitarbeit.

 

Beide Bereiche werden etwa gleich gewichtet.

 

Die Inhalte der Klassenarbeiten werden von der Kompetenzorientierung der Lehrpläne bestimmt, d.h. es werden je nach Schwerpunktsetzung der letzten 4-6 Unterrichtswochen die Bereiche Hörverstehen, Leseverstehen, Schreiben, Sprachliche Mittel (d.h. Wortschatz und Grammatik) und evtl. auch Sprachmittlung (Transfer und sinngemäße Übersetzung idiomatisch richtiger Sätze aus der jeweils anderen Sprache) überprüft.
Die Bewertung erfolgt in der Regel nach einem Kriterienraster, das den Schülerinnen und Schülern transparent dargestellt wird.

 

Informationen zu der Zahl der Klassenarbeiten in den verschiedenen Jahrgangsstufen finden Sie hier.

 

Die Bewertung der Sonstigen Mitarbeit erfolgt kontinuierlich über den gesamten Unterrichtszeitraum und wird den Schülern zu verschiedenen Zeitpunkten mitgeteilt.

 

Informationen zu den Kriterien, die der Bewertung der Sonstigen Mitarbeit in der Erprobungsstufe zugrunde liegen, finden Sie hier.

 

Informationen zu den Kriterien, die der Bewertung der Sonstigen Mitarbeit in der Mittel- und Oberstufe zugrunde liegen, finden Sie hier.