Schulprofil > Evangelische Schule > Schulgottesdienste

Schulgottesdienste

"Kirchliche Schulen wollen von einem christlichen, einem evangelischen Menschenbild her erziehen. Wissend, dass man den Glauben nicht erziehen, nicht erschöpfend argumentieren kann, wollen sie bei den Schülern aber die Fragen nach Glaube und Gott wecken und wachhalten."


heißt es in der Kurzform des Schulprospekts der Schulen in Trägerschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen.

Als einen wichtigen Bestandteil, diese Fragen zu wecken und gleichzeitig ein Angebot der Begegnung mit Gott und christlichem Leben zu schaffen, sehen wir als EGM unsere regelmäßigen Schulgottesdienste.

Neben dem Religionsunterricht wollen diese den Schülern Inhalte und Formen, die über den Religionsunterricht hinausgehen, eröffnen und Räume schaffen, in denen die Frage nach Gott persönlich in einen Rahmen gestellt werden kann. Zudem stellt dies den Versuch dar, Schüler in kirchlich-christliches Leben mit hinein zu nehmen, was heutzutage nicht selbstverständlich zu jeder Sozialisation von Kindern und Jugendlichen gehört, aus unserer Sicht aber wichtig für eine bewusste Auseinandersetzung mit der eigenen Position und den Herausforderungen innerhalb unserer modernen Gesellschaft ist.  Uns als Evangelisches Gymnasium ist diese Anbindung und Erfahrung innerhalb der Schulgemeinde wichtig und Gottesdienste sind dabei eine Möglichkeit, sich die und den Fragen nach Sinn und Gott einmal ganz anders zu stellen als im Unterricht, in dem Benotung und rationales Argumentieren zwangsläufig eine Rolle spielen.

Darüber hinaus ist es auch uns Kollegen ein Anliegen, unseren eigenen Glauben im Rahmen der Schulgottesdienste anbietend weiterzugeben.

Dabei werden die Gottesdienste abwechselnd von Pfarrern vor Ort sowie Kollegen gestaltet und gehalten. Die Gottesdienste, die in den Kirchen vor Ort stattfinden, zeugen so auch von der engen Verbundenheit unserer Schule mit Kirche, in dem Fall mit Kirche vor Ort, so dass den SchülerInnen auch hier ein Angebot geschaffen wird, sich über den Unterricht positiv mit Kirche auseinanderzusetzen und zu identifizieren.

 

Zum Gottesdienstteam gehören aktuell Heiner Schwarz, Miriam Haarbach und Katharina Wnuk